Samstag, 28. November 2009

Einfach nicht eingeräumt!

Als Weiterbildungskosten können Lehrgangskosten,
Fahrkosten, Kosten für auswärtige Unterbringung und
Verpflegung sowie Kinderbetreuungskosten übernommen
werden.

Montag, 26. Januar 2009

Link-Tipp(s)

Hier mal zwei e r g ä n z e n d e Informationen:

a) zu Vorwürfen,

b) zu einer Momentaufnahme

und

c) zu einer (IN ARBEIT) Übersicht, die auch Gutes bereithält.

Gruß: wega

Manches kann man nicht oft genug wiederholen:

Hier was aus den März-Tagen 2008 ...

Zur "Karriere" (Stand Mai 2oo8)

Karriere

Viele Wege führen in die IT 21.05.2008 14:02

Wer sich einen Beruf in der Informations- und Kommunikationstechnik wünscht, kann aus einer Vielzahl von Ausbildungen und Studiengängen wählen - und sollte dies mit Blick auf die Bewerbungstermine jetzt tun. Die richtigen Informationsquellen helfen dabei. mehr...

Ergebnisse der c't-Gehaltsumfrage 2007 19.05.2008 10:12

Kann ich bei den nächsten Gehaltsverhandlungen mehr Lohn verlangen? Was verdienen Kollegen anderswo, wenn sie dort vergleichbare Aufgaben wahrnehmen? Die detaillierte Auswertung der c't-Gehaltsumfrage soll Klarheit schaffen. mehr...

Ergebnisse der Befragung von IT-Selbstständigen über ihre Einkünfte 12.05.2008 08:25

In Herbst 2007 haben wir IT-Selbstständige dahingehend ausgeforscht, ob sich ihr durchschnittliches Jahreseinkommen verbessert hat, wie sich die Einkommensrisiken verändert haben und welche Kenntnisse und angebotenen Leistungen bestimmend waren. mehr...

mehr Artikel »

Sonntag, 25. Januar 2009

Was zum Grübeln oder Verübeln?!

Folgt man diesen Link, wird man Grübel - oder?!

Immer akuter:

ZU dieser ERNÄHRUNGSVARIANTE" und damit gegen Mangelernährung u. ä.! Bloß wie finanzieren bei diesem und jenem Hintergrund?! (Letzterer ist, wie es im Unterpunkt 6 zu recht heißt:
"Lebensinhalte" zerstörend!

In eigener Sache:

Ob mit oder ohne Zusatz, der sich für manche Internetseite als erforderlich ansah/ansieht und sich mit der Aussage in die Korrespondenz übertrug, weil man seit Jahren nicht vorrangig als Nörgler abgetan werden wollte und trotz des Wissens, dass (politischer) Bedarf an einfachen Aussagen besteht, nahm ich in Kauf, dass bestimmte Inhalt mit dieser zusätzlichen Mühe behaften waren bzw. teilweise sind, Thema war auch hier = eine versicherungspflichtige Tätigkeit - nicht erst seitdem ich 50 bin - was auch das enorm großangelegte Betätigungsfeld mittels
SPORT&MEHRatARCOR.DE ausdrücken hilft: Totum pro parte (Latein) bedeutet in das Deutsche übersetzt: Das Ganze (steht) für einen Teil.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

FREIRAUM für FORTSETZUNG-EN

...

Adressänderung

Mein neues Domizil.

"Plan" zum UMBAU

So, es wird hier wieder mal Zeit für einen Frühjahrsputz, bzw. einen größer angelegten Umbau ...

Lasst euch überraschen ...

Sonntag, 9. März 2008

Aus Gaede's (vorerst) letzten Rede:

Dass war / ist b e e i n d r u c k e n d bis traurigstimmend, wie Werner, nach Mitternacht. auf einer „1-EURO-Party“ erklärte, dass
… ihn Initiativen einluden, deren Termine er nach seinem, wie er hofft abschließenden Kranken-Aufenthalt zur Endoskopie, wahrnehmen wird;
… sich des Stadtwahlleiters Handy-Nr. geben lies, um ihm heute um 19 Uhr anzurufen, um
a) das Wahlergebnis zu erfahren,
b) nochmals mitzuteilen, dass die vorstationären Untersuchungen ihn tatsächlich auf den OP-Tisch bringen und
c) er den „Stichwahl-Siegern“ zum Teil-Erfolg gratuliert, wie bedauert, es nicht persönlichen machen zu können, was aber nach geholt wird, wie

…die Presse-Auseinandersetzung bis hin zum Presserat genauso fortgesetzt werden, wie die Besuche gegenüber all denen beibehalten und ausgebaut wird, die er kürzlich kennen lernen konnte!

Dabei hörte er zumeist von Nöten, Frust (der ausgerechnet die Leute von der OB-Wahl abhält, auf die Gaede setzte! … Er verkündete 347 Unterstützer-Unterschriften erzielt zu haben, damit aber es nicht belies und nun sogar den 1000-er-Wert um das Doppelte erreicht hat, leider aber auch erfuhr, dass von seinen 27 Prozent in der Altergruppe bis 25 kaum einer zur Wahl geht – trotz seines Aufrufes.

Beeinträchtigt habe ihn nicht nur die Volksstimme, die es beibehielt, ihm keine Kontaktmöglichkeit, wie E-Mail- und Internetadresse “einzuräumen“, außer auf ihr eigenes „Gast-Forum“ zu verweisen, Höhepunkt in deren Reihen, war dann, dass ein Redakteur, der über ihn berichten wollte, um ihn genauer an die Leser bringen wollte, es nicht vor seinem Urlaub – seit Tagen – fertig bekam, wie der, der es nur noch „vollenden“ brauchte, zwar diesen Sachverhalt bestätigte, aber von einen Tag auf den anderen erkrankte.
- Ob das schlimmer ist, als vom ELBE-REPORT gar nicht abgebildet zu werden, aber wenigstens namentlich genannt oder bei der Bildzeitung zur OB-Wahl-Umfrage „keine Rolle zu spielen“, liegt genauso im Auge des Betrachters, wie die Fakten:
- Obwohl schon kaum – zeitlich – Wahlkampf machen zu können, denn seit 31.01.2008 bis
- 07.03.2008 und f r ü h e r – genaugenommen 25.02.2008 – bedeutet n u r 12 Tage
- – ohne arbeitsbefreit zu sein, was seit 07.11.2007 bis 13.02.2008 ununterbrochen der Fall war,
- einschließlich auswärtiger Rehabilitation, bedeutete leider auch sich für Magdeburg nur eng einsetzen zu können.
- Doch selbst die 12 Tage wurden noch finanziell „vernagelt“, denn:

die ARGE – Jobbörse Magdeburg - zahlte wegen angeblichen technischen Fehler, in der ausgerechnet in der heißen Phase des Wahlkampfes – also letzte Woche – kein Geld, hielt mir zudem andere regulative am 29.02.2008 vor und versucht dies mit einem personellen Wechsel zu begründen und bekommt selbst nicht mit 58 Tage mich nicht bearbeitet zu haben, was die letzte so genannte Zuständigkeit anbelangt!

„TROTZDEM SEI ER ZUVERSICHTLICH“, bedankte sich bei Allen, die nun auch – mehr oder
weniger - Verständnis hatten, dass er nicht einmal den Strassbahnfahrerinnen eine kleine Aufmerksamkeit - aus Anlass des „Weltfrauentages“, wie vor 2 Jahren sehr gelungen, übergeben konnte.

Namentlich hob er hervor, dass Frank Urban, ein Feuerwehrmann (ich bin seine Partnerin) aus Schwerin,
eine Wahl-Magdeburgerin (aus Russland) und ihr verehelichter Mann, beide Kiosk-Betreiber in Magdeburg,
Jörg Fischer, ein Berufskollege, der überwiegend in Leipziger Raum als Trauerredner seit 1992, mit Werner G. Gaede zusammen"arbeitet" und dem Institut zur Förderung des publizistischen Nachwuches (München) ebenfalls angehört, wie er gegen anonyme Bestattungen eintritt und in der Johanniskirche, ihm - übrigens als Protestant - "beistand"(!),
ein „Amsterdam“, ein „Obst- und Gemüsefritze“ (aus Biederitz), wenn auch spät – der „Offene Kanal“, viele, viele „Zivis“, nicht minder Krankenschwester, … bis hin zum Chefarzt, mein über 80-Jähriger Klassenlehrer von vor 40, alle aus Magdeburg, wie die „Spinne“-Mannschaft, „Truppenteile von TEUTLOFF“ (bis hin zur Magdeburger Chefin), „PEHISA“ - und ähnlich
- ein Verein der Hilfe auf / zur Gegenseitigkeit - dazu Leserbrief-Schreiber, die mir Kopien schickten, aber die in der „Magdeburger Volksstimme“ k e i n e Veröffentlichung fanden, (dagegen die Redaktion „heutzutage“), der BSV 93, der Malteser Hilfsdienst, Schulkameraden, 78 EX-Partei-Mitglieder der Wahlalternative, Arbeit – Soziale Gerechtigkeit (davon 22 aus Sachsen-Anhalt bzw. 9 aus Magdeburg) und
n i c h t zuletzt:
"M-hoch-3" bzw. "PAMA" bzw. „allerhand durch uns“ - bis bald - der SICH-Verlag!

(mesan)

Sonntag, 13. Januar 2008

...

Thema Jugendgewalt: Harte Fronten in großer Koalition

Sportlicher Service

BOSTON CELTICS V NEW JERSEY NETS Sport-Schau

Die schönsten Momente aus der Welt des Wettkampfs – täglich neu

mehr...

Donnerstag, 19. Juli 2007

...

Was nicht vergessen werden soll(te)!


ABC-Schnell-Kommentar

...

ABC-HINWEIS AUF: 49.415.833.891 Traffic unkomprimierter Verkehr gesamt

und damit auf eine Quelle, warum derlei Fragen zu stellen waren bzw. sind !

(TEIL)-HINTERGRUND:

4. WAS HABEN SIE AM 09.11.1989, WIE UND WO ERLEBT?

4.1. WIE WAR IHR BERUFLICHER STAND?

4.2. WIE WAREN SIE FÜNF JAHRE DAVOR, ALSO AM 09.11.1984 (4.2.a)

UND FÜNF JAHRE DANACH ALSO AM 09.11.1994 (4.2.b) BZW. 10 JAHRE

DAVOR (4.2.c) und DANACH (4.2.d) ORGANISIERT?

4.2.1. BENENNEN SIE ALLE PARTEIEN, DENEN SIE JEMALS ANGEHÖRTEN

UND DIE DAZUGEHÖRIGEN ZEITSPANNEN!

4.2.2. GEBEN SIE IHRE ORGANISATIONEN BEKANNT, DENEN SIE SONST NOCH

ANGEHÖRTEN!

4.2.3. WIE STEHEN SIE ZUR STASI?

4.3. WAS SIND IHRE AMBITIONEN IN DER WASG GEWESEN?

4.4. WAS SIND IHRE AMBITIONEN IN DEN REIHEN „DIE LINKEN“?

Alle ANTWORTEN finden zumindest unterSo was ist möglichVeröffentlichung.

Theorie ist das, was man nicht versteht. Praxis ist das, was man nicht erklären kann. (Volksweisheit)

So auch, wenn ETWAS A- B- C- haft aufbereitet wird. Die Rubrik könnte eines Tages heißen: A- B- C-HISTORIE

ZU ALLEN (so genannten) KOMPLEMENTÄREN

Deshalb wird sich PRO UND KONTRA … ggf. KLARTEXT… HILFE … neu profilieren!

Schließlich gibt es auch Forderungen, wie “Forderung nach Neuwahlen wegen Mindestlohn-Streit” - denen man gerecht werden sollte!

Das geht allerdings nicht so: Tagebücher - Notizen zum Tag / zur Zeit = Webauftritt-e …! (darunter: oder oder/ und so

Um auch nichts - aus unserer A- B- C- Sicht -

SERVICEHAFTES unerklärt zu lassen, greifen wir auf das WWW und seine ausgewählten Inhalte zurück.

Konten von Hartz-IV-Empfängern sollen durchleuchtet werden

Heise-Meldung vorlesen
A B C-QUERBEET

Hör-Service zur Meldung vom 19.07.2007 19:18

Konten von Hartz-IV-Empfängern sollen durchleuchtet werden

Gemäß der Unternehmenssteuerreform sollen künftig auch Jobcenter und Arbeitsämter bei Verdacht auf Leistungsmissbrauch die Kontendaten von Langzeitarbeitslosen abfragen dürfen.







MP3 herunterladen

Montag, 22. Januar 2007

...

Ausgewählte Nachrichten:


Betriebssystem: Auch Vista bleibt Windows

Kommenden Dienstag ist das neue Betriebssystem Windows Vista für jedermann erhältlich. Jeder, der nicht auf einen Apple-Rechner oder Linux umsteigen will, wird sich früher oder später damit auseinandersetzen müssen. So fragen sich Millionen Computernutzer: Was hat uns Microsoft diesmal vorgesetzt, worauf muss man sich einstellen?


Mehr ...


Initiative 50plus - Keine neuen Jobs für Ältere


Der Präsident des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH), Otto Kentzler, wirft der Bundesregierung Konzeptionslosigkeit bei ihren Bemühungen der Verbesserung von Beschäftigungschancen Älterer vor.
Der Präsident des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH), Otto Kentzler, wirft der Bundesregierung Konzeptionslosigkeit bei ihren Bemühungen der Verbesserung von Beschäftigungschancen Älterer vor.

Mehr ...



Mehrwertsteuer - Der Preiskampf ist eröffnet

Wegen der Mehrwertsteuererhöhung fürchten viele Verbraucher steigende Preise. Der Handel hat schon Monate vor der Steueranhebung eifrig umetikettiert.
Wegen der Mehrwertsteuererhöhung fürchten viele Verbraucher steigende Preise. Der Handel hat schon Monate vor der Steueranhebung eifrig umetikettiert.

Mehr ...



News | Leute | Wetter






Samstag, 20. Januar 2007

Tipp:

Eine gute (wienerische) Zusammenfassung, wie ich finde,
Gruß wega

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Einfach nicht eingeräumt!
Als Weiterbildungskosten können Lehrgangskosten, Fahrkoste n,...
wega - 28. Jan, 09:34
Link-Tipp(s)
Hier mal zwei e r g ä n z e n d e Informationen: a)...
wega - 26. Jan, 18:37
Zur "Karriere" (Stand...
Karriere Viele Wege führen in die IT 21.05.2008...
wega - 26. Jan, 14:47
Manches kann man nicht...
Hier was aus den März-Tagen 2008 ...
wega - 26. Jan, 04:56
Was zum Grübeln oder...
Folgt man diesen Link, wird man Grübel - oder?!
wega - 25. Jan, 22:52
Einfach mal lesen und...
//istmesaneinmuckrake r1a.twoday.net/stories/183 0476/
wega - 25. Jan, 22:47
//67693.rapidforum.co m/topic=100866762926
Ein schöne beispiel über Bush junior und sein Versagen: //67693.rap idforum.com/topic=10086676 2926
wega - 25. Jan, 22:40
...
NEWS-A B C -QUERBETT Topthemen Fotos Videos Top 10 Wetter Foren Karika turen...
wega - 25. Jan, 22:31

Links

Musikliste

Free Text (1)

Informatives (nebst "generellem Gebrauchshinweis")

ZEITEN
Alle Länder Atomuhr / Zeit Feiertage Kalender Mondphasen Osterfeiertage Ländersuche Sommerzeiten Sonnenauf-u.untergang Wieviel Tage noch... Wochentage Zeitzonen Über die Weltzeituhr




(einfach anklickbar



zuvor mit dem cursor - Eingabezeiger - über die Begriffe fahren und nähere Erläuterungen lesen)

Zufallsbild

... W. seins und nicht meins

Meine Kommentare

Besser als dies:
vielfrass - 6. Jun, 18:20
Spöttisches Kontrastprogramm:
vielfrass - 6. Jun, 18:18
Dagegen sehr realitätsfremd,...
Mauzi - 6. Jun, 18:07
Das ist die schönere...
1Klomann - 6. Jun, 18:06
Das ist eine schönere...
istmesaneinmuckraker1a - 6. Jun, 18:05

Suche

 

Status

Online seit 5669 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 26. Jan, 18:37

Credits

Mein Lesestoff

Gesehene Filme

Archiv

Oktober 2021
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 

neues economy
SKANDALE
Überblicke
Zu Kopierten
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren